Herzlich Willkommen in der

Gemeinde Halvesbostel

Unsere Gemeinde ...

… besteht aus den beiden Ortschaften Holvede und Halvesbostel und gehört der Samtgemeinde Hollenstedt an.

map-halvesbostel-holvede

Sie umfasst eine Fläche von 18,14 km² und liegt am westlichen Rand des Landkreises Harburg, angrenzend an die Landkreise Rotenburg und Stade. Dieser Berührungspunkt ist mit einem Dreikreisstein dargestellt und in den aktuellen Wanderkarten verzeichnet. Politisch gehört die Samtgemeinde zum Landkreis Harburg.

Die Teilung des Gemeindewappens weist auf die beiden Ortschaften Halvesbostel und Holvede hin. Der Sumpf-Porst-Strauch ist ein unter Naturschutz stehender, sehr seltener Strauch, der in der Gemarkung von Halvesbostel noch vorkommt. Die Damhirsch-Schaufel symbolisiert den Wild- und Waldreichtum der Gemeinde.

Das Gemeindegebiet ist auf Grund der ruhigen Lage eine erholsame Landschaft. Die Stellheide mit Ihren Hügelgräbern in der Feldmark Holvede bietet sich als Tageswanderziel an. Die Nähe der BAB (AS Heidenau Halvesbostel) gewährleisten eine schnelle Erreichbarkeit der Wirtschaftsstandorte Hamburg und Bremen.

Aktuelles aus der Gemeinde

vielfalt. zusammenhalt. gemeinschaft.

Leben in unserer Gemeinde

Feuerwehr

Mehr erfahren

Schützenverein

Mehr erfahren

Dorfjugend

Mehr erfahren

Spielkreis

Mehr erfahren

Gemeindeinfos

Mehr erfahren

Kontakt

Der Gemeinderat aus Halvesbostel setzt sich aus 9 Ratsfrauen/Ratsherren zusammen, die der WGH angehören.

Im Dorfgemeinschaftshaus, Birkenweg 57, befindet sich das Gemeindebüro, der Spielkreis die Feuerwehr und die Turnabteilung des TSV Holvede mit einer kleinen Turnhalle.

Gemeinde Halvesbostel:
Bürgermeister Jürgen Ravens

Birkenweg 57
21646 Halvesbostel
Tel.: 04169 / 432

Verwaltung/Gemeindebüro:
Bürgermeister Jürgen Ravens
bgm.halvesbostel@web.de

Sprechzeiten:
Jeder 1. und 3. Dienstag im Monat 18.30 – 19.30 Uhr 

im Dorfgemeinschaftshaus

0
Einwohner

In der Gemeinde sind 
ca. 750 Einwohner gemeldet

0
km² Fläche

Unsere Gemeinde umfasst
eine Fläche von 18,14 km²